Erhaltung und Ausleuchtung der "Drei Kreuze" in Wipperfürth-Ommerborn

Die „Drei Kreuze“ sind ein bekanntes, freistehendes Denkmal, das durch die exponierte Lage weithin sichtbar ist. Leider wurden diese in der Vergangenheit mehrfach durch Schmierereien beschädigt. Seit Herbst 2019 beauftragte der Förderverein zur Brauchtumspflege Ommerborn mehrere Arbeiten, um dieses bergische Kulturgut zu sichern. Vier Lampenmasten mit starken Lampen, eine Weißdornhecke und Kameras sollen in der Zukunft Vandalismus verhindern. Die installierte Beleuchtung ist insektenfreundlich.

Antragsteller: Förderverein zur Brauchtumspflege Ommerborn e. V.

Ausgaben 36.334 Euro

Förderung 23.617 Euro

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete. Unter Beteiligung des Landes Nordrhein-Westfalen.