Natürlich begreifen unter freiem Himmel

Der Außenbereich der KiTa St. Raphael war in die Jahre gekommen. Insbesondere die Gartenhütten, in denen Sandspielzeug, Fahrzeuge der Kinder und Geräte für die Pflege der Anlage aufbewahrt und gelagert werden, waren in schlechtem Zustand.
Zusätzlich schaffen der Platzmangel und die fehlenden Möglichkeiten, die Sachen an fixen Plätzen sicher zu verstauen, eine Situation, die nicht nur Ordnung, sondern auch und vor allem Sicherheit missen lässt. Diese Tatsache verhinderte, dass die Kinder selbstständig die Hütte betreten und sich die gewünschten Spielzeuge herausholen dürfen. Die Unfallgefahr war schlicht zu hoch. So muss stets eine Erzieherin zugegen sein für die permanente Spielzeugaus- und rückgabe. Die Kinder wurden dadurch in ihrer Selbständigkeit und im autarken Miteinander ausgebremst.

Durch neue geräumige Hütten konnte das Problem behoben werden. Im Außenbereich wurden Spieltische, die das natürliche Verständnis der Umwelt unterstützen, die Fantasie anregen und den Forschergeist wecken, angeschafft.

Projektträger: Förderverein der katholischen Kindertagesstätte St. Raphael
Wipperfürth-Kreuzberg e.V.

Förderung im Rahmen des Regionalbudgets: 12.359 Euro

Förderhinweise

Kleinprojekt im Regionalbudget

Gefördert durch das Land Nordrhein-Westfalen und die Bundesrepublik Deutschland
im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK). Unter Beteiligung der Kreise.