Mobile Trennwand zur Barrierefreiheit im Von Mering Heim

Der Trägerverein des von Mering Heims in Wipperfürth Kreuzberg hat sein Projekt im Sommer 2022 erfolgreich umgesetzt. In das Kreuzberger Bürgerhaus wurde im großen Saal eine neue mobile Wand eingebaut, die einerseits eine ausreichende Breite für Rollstuhlfahrer hat, andererseits aber auch sehr schnell verschoben werden kann. Daurch wird der Saal barrierefrei.

Der Projekt wurde 2022 von LEADER Bergisches Wasserland als Kleinprojekt ausgewählt. Der Projektträger erhielt eine Förderung von 80% für den Kauf und den Einacu der mobilen Wand.

Projektträger: Trägerverein des Von Mering Heims

Förderung im Rahmen des Regionalbudgets: 11.900 Euro

Förderhinweise

Kleinprojekt im Regionalbudget

Gefördert durch das Land Nordrhein-Westfalen und die Bundesrepublik Deutschland
im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK). Unter Beteiligung der Kreise.